Egli Gartenbau AG

  • Sicht auf den Schwimmteich
  • Gartenzubehör von der Egli Gartenbau AG Uster
  • Gartentreppe gesäumt von einer Staudenbepflanzung
  • Mauer Egli Gartenbau
  • Schöne Gartenanlage

Strassenbau / Asphaltierarbeiten

Unser Unternehmen ist in allen Bereichen topmodern ausgerüstet. Mit unseren Spezialistenequipen führen wir für Sie gerne Strassenbauarbeiten, Tiefbauarbeiten mit Werkleitungsbau und Pflästerungsarbeiten aus. Als Generalunternehmer im Gartenbau ist es für uns selbstverständlich, dass wir Ihre Wünsche wirtschaftlich, nachhaltig und qualitativ hochwertig umsetzen. Über 100 Mitarbeiter setzten sich in unserem Unternehmen ein, damit wir unseren Geschäftspartnern einen umfassend guten Service bieten können.

Aspahlteinbau von Hand

Der Asphalt wird überall dort von Hand eingebaut, wo ein Einbau mit einem Strassenfertiger nicht möglich ist. Der Handeinbau ist geeignet für schmale Wege in Quartieren, Garagenzufahrten, Garagenvorplätzen, Kleinflächen oder Tiefgaragen, die nicht genügend Traglast haben, sowie für Orte, an denen sich eine Installation mit dem Fertiger nicht lohnt.

Einbau Deckbelag

Vor dem Einbau des Asphaltdeckbelags wurde die Asphalttragschicht gründlich gereinigt und mit einem Haftmittel angespritzt. Der Einbau erfolgt von Hand, was viel Erfahrung vom Einbaupersonal und ein gutes Augenmass erfordert.

Quartierweg im Gartenbau

Der Asphalt auf diesem Quartierweg ist fast fertig eingebaut. Gut sichtbar sind die helleren Linien im Randbereich, die Flachstahlrandabschlüsse. Der Asphalt muss nun nur noch über dem Flachstahl abgetrennt werden.

Maschineller Asphalteinbau

Hier erfolgt der Asphalteinbau maschinell. Ein Grossfertiger erstellt eine Tragschicht, die mit einer Kombiwalze verdichtet wird. Auf die Tragschicht kommt ein Gussasphalt, der durch eine Strassenbaufirma eingebaut wird.

Randeinfassung Asphaltbelag

Damit der Asphaltbelag im Randbereich nicht ausbricht, werden Randabschlüsse versetzt – hier mit einem Granitschalenstein.

Zufahrt Garagenvorplatz

Auf den Fahrflächen wurde Asphalt mit einem feinen Deckbelag eingebaut. Die Parkplatzflächen wurden mit Zementverbundsteinen erstellt.

Unterbau für Beläge

Auf den richtigen Unterbau kommt es an. Er muss gut tragfähig und frostsicher ausgeführt sein, um Schäden in der Zukunft zu vermeiden.

Randabschluss aus Granitpflastersteinen

Randabschlüsse von Asphaltbelägen verhindern ein Ausbrechen im Randbereich. Sollte zusätzlich noch Wasser abgeführt werden, versetzt man zwei Reihen Pflastersteine mit einem Anschlag von ca. 3 cm. Das Wasser kann der Kante entlang zu einem Schacht oder einer Rinne fliessen.

Parkplatz mit Asphalt

Da oft Kinder auf diesem Parkplatz spielen, wurde ein sehr feiner Deckbelag eingebaut – damit Dreiradfahren und Rollschuhlaufen bestens möglich sind.

Garageneinfahrt mit Naturstein kombiniert

Diese Garageneinfahrt ist asphaltiert, der Bereich für die Fussgänger aber mit Natursteinplatten ausgebildet. Dies ergibt eine optische Barriere, sodass das Gebäude zu Fuss sicher zu erreichen ist.

Garagenvorplatz mit Asphaltbelag

Perfekte Ergänzung: Die Zugangswege zum Haus sind mit einer Natursteinpflästerung erstellt worden, der Garagenvorplatz wurde asphaltiert.

Handeinbau der Asphalttragschicht

Bei engen Platzverhältnissen oder Kleinflächen bietet sich der Handeinbau an. Er ist bei qualitativ guter Ausführung gleichwertig wie maschinell, d.h. mit Strassenfertigern eingebauter Asphalt.

Siedlungsweg in Zürich

Als Randabschluss wurde hier unbehandelter Flachstahl versetzt, der nach dem Einbau des Deckbelags kaum mehr sichtbar sein wird. Er verhindert ein Ausbrechen des Belages im Randbereich. Die Asphalttragschicht wird eingewalzt, der Einbau des Deckbelags erfolgt aber zu einem späteren Zeitpunkt. Dies kann verschiedene Gründe haben, z.B. zu tiefe Temperaturen oder noch auszuführende Bauarbeiten, die den Deckbelag beschädigen könnten. Der optimale Zeitpunkt für den Einbau der Tragschicht liegt im Hochsommer bei Temperaturen über 20°C.

Zufahrt Tiefgarage

Die Zufahrt wurde asphaltiert, die Parkplatzflächen mit Verbundsteinen erstellt. Durch die verschiedene Materialwahl ist klar ersichtlich, welcher Bereich zur Fahrfläche gehört und wo parkiert werden kann.

Asphaltbelag in Privatgarten

Dieser grobkörnige Asphalt wurde für die Parkanlage eines Privatgartens gewählt.