Egli Gartenbau AG

  • Giardina 2016

Der Aufbau an der Giardina Tag 4

Aufbau für die Giardina, Tag 4

Heute wird der Bodenbelag aus den Natursteinplatten fertiggestellt, Morgen muss er dann nur noch verfugt werden.

Die begrünte Wand wird montiert

Die einzelnen Elemente der begrünten Wand werden heute ebenfalls montiert. Mitte nächster Woche wird hier die grösste voll begrünte Indoor-Wand von Europa stehen! Insgesamt ist sie gut 5 Meter hoch und 25 Meter lang.

Das Stützgerüst für die begrünte Wand

Da die begrünte Wand nicht, wie üblich, an eine Gebäudeaussenhülle befestig werden kann, musste ein massives Gerüst erstellt werden.

Aufbau für die Giardina, Tag 4

Diese Wand wird am kommenden Freitag begrünt; Insgesamt sind 125 Quadratmeter Vertikalbegrünung mit über 1000 Pflanzen zu erstellen.

Zuschneiden des Flachstahl

Für die Randabschlüsse der Wege und Beläge verwenden wir Flachstahl. Es müssen viele Stangen zugeschnitten werden...

Waldweg mit Pflastersteinen

Der Waldweg wird mit Pflastersteinen erstellt. Hier sieht man Tiago, beim Erstellen der Pflästerung.

Aufbau für die Giardina, Tag 4

Der Pflasterweg ist eine aufwendige Angelegenheit: Jeder Pflasterstein wird mit dem Pflästererhammer einzeln ins Splittbeet geklopft.

Aufbau für die Giardina, Tag 4

Jorge beim Erstellen der Natursteinpflästerung. Es braucht einiges an Geschick, damit zum Schluss ein ebener und gleichmässiger Weg entsteht!

Jung und alt beim Girardina Aufbau

Unser grosses Projekt vereint Generationen: Der Dienstälteste unserer Firma, Angelo, und der Dienstjüngste, Tim, sind fleissig am Arbeiten.

Aufbau für die Giardina, Tag 4

Barbara beim anmischen der Farbe.

Oromano bei der Arbeit

Die Künstlerin Barbara von Oromano wird für unser Projekt eine Wand von 30 Quadratmetern gestalten.

Aufbau für die Giardina, Tag 4

Die Bepflanzung soll ab Mittwoch erfolgen. Miguel bespricht mit Felix und Cyrill das vorgehen.

Tag 4 ist abgeschlossen

Der 4. Aufbautag ist abgeschlossen... Doch schon Morgen um 7:00 geht es für unsere Equipen weiter!

Arbeitsschluss an der Messe Zürich

Wir sind sehr zufrieden mit dem bisher Erreichten.