Egli Gartenbau AG

  • Giardina 2016

Giardina

Wir laden Sie herzlich an die Giardina 2016 ein!

Das Projekt Nauterra wurde von Gomes ins Leben gerufen und wird zusammen mit Egli Gartenbau Uster realisiert. Lassen Sie sich in eine Welt der Nautik und Romantik entführen - erleben Sie den nautischen Pavillon mit Schiffsdeck, den Wasserfall in der Seelandschaft oder geniessen den romantischen Mischwald und eine der grössten Vertikalbegrünungen der Schweiz.

Pavillon Unterdeck

Ein Ort zum Entspannen und Verweilen - die Lounges unter dem Holzdeck bieten Platz für ca. 30 Personen und die Bar gleich nebenan wird für das leibliche Wohl unserer Gäste sorgen! Wir würden uns freuen, auch Sie bei uns begrüssen zu dürfen!

Seeplatz mit Bühne

Das Projekt "Nauterra", das von Gomes und Egli Gartenbau Uster realisiert wird, begeistert durch eine modern-romantische Gartenlandschaft! Der Seeplatz mit dem beeindruckenden Wasserfall im Hintergrund ist nur eines von vielen Highlights!

Wir präsentieren die Sonderschau Nauterra an der Giardina

Wir würden uns sehr freuen, Sie an unserer Sonderschau Naterra (Halle 2 Stand E10) begrüssen zu dürfen.

Die Detailpläne für die Giardina werden angefertigt

Für die Fertigung der einzelnen Elemente muss eine millimetergenaue Planung erstellt werden.

Auflad in der Schlosserei

Die einzelnen Elemente werden aufgeladen und in ca. einer Stunde sind bei uns im Werkhof ankommen.

Anlieferung des Wasserbeckens

Das grosse Wasserbecken wird in Segmenten angeliefert. Wir werden nun die einzelnen Segmente mit Naturstein auskleiden, damit wir sie beim Aufbau nur noch zusammenfügen müssen.

Vorbereitungsarbeiten für die Giardina Zürich

Damit wir den fast 600 Quadratmeter grossen Stand in nur wenigen Tagen aufbauen können, ist eine minutiöse Vorbereitung zwingend notwendig. Total werden um die 40 Lkw-Ladungen Material für die Messe bereitgestellt.

Bodenbelag des Überlaufbeckens

Der Bodenbelag aus Andeer wird provisorisch in das Wasserbecken verlegt. Beim Aufbau wird man die Segmente nur noch zusammensetzen müssen.

Vorbereitung für die Giardina 2016

Das erste Segment des Wasserbeckens ist fertiggestellt.

Detailplanung für den Stahlbau

Für die Plattform und die Rampe werden an die 12`000 kg Stahl verbaut.

Stahlbau für die Giardina 2016

In der Schlosserei wird der Steg zur grossen Plattform gefertigt. Damit die Plattform mit Steg auch noch nach der Giardina 2016 genutzt werden kann, wird alles so gebaut, dass es auch weiterverwendet werden kann.

Die Rampe für die Plattform

Erstmals ist ersichtlich, welche Dimensionen die Plattform mit der Rampe haben wird... Wir sind selber etwas überwältigt!

Anschluss an die Rampe

Der Showgarten an der Giardina wird über eine grosse Plattform verfügen. Normalerweise steht für den Bau eines Gartens genügend Zeit zur Verfügung; an der Messe muss die Plattform inklusive Zugangssteg innerhalb eines Tages stehen. Alles wird in Elementen vorgefertigt und an der Giardina nur noch zusammengesetzt......

Bau der Schalung für die Sitzelemente

Die Sitzelemente für die Circle-Lounge werden mithilfe exakter Holz-Formen aus Beton gegossen.

Die fertigen Betonelemente für die Giardina

Die ersten Sitzelemente sind fertig und müssen die nächsten Tage noch aushärten.

Schweissarbeiten für die Plattform

Die Plattform ist fast fertig produziert und es müssen nur noch letzte Schweissarbeiten ausgeführt werden.

Stahlbauarbeiten für die Giardina Zürich

Nach Tagen von Schweissarbeiten und Nachtschichten ist die Plattform mit der Rampe fertig. Heute Nacht soll sie lackiert werden.

Gruppenfoto der Stahlbauequipe

Es ist vollbracht! Die Plattform kann nun lackiert werden.

Die Plattform ist lackiert

Heute Nacht wurde die Plattform lackiert. Die Tagschicht kann mit der Montage der Geländer anfangen.

Montage der Edelstahlgeländer

Die die Pfosten für die Edelstahlgeländer werden montiert.

Der Aufbau der Sondershow kann beginnen

Verfolgen Sie unsere täglichen Updates zum Aufbau und freuen Sie sich auf den überwältigenden Stand an der Giardina 2016!