Egli Gartenbau AG

  • Schöne Gartenanlage
  • Sicht auf den Schwimmteich
  • Gartentreppe gesäumt von einer Staudenbepflanzung
  • Gartenzubehör von der Egli Gartenbau AG Uster
  • Mauer Egli Gartenbau

Reitanlagenbau

Reitanlage Solfaxi in Münsingen (CH)

Wir von der Egli Gartenbau AG in Uster sind Ihre Spezialisten für die Planung und den Bau von Reitanlagen. Wir berücksichtigen Ihre persönlichen Wünsche und verwirklichen individuelle Konzepte. Wir bauen Reitanlagen, in denen sich Pferde, Reiter, Tierpfleger und Besucher gleichermassen wohlfühlen.

Reitanlage vor Baubeginn

Noch deutet nichts auf den Baubeginn der Reitanlage in wenigen Tagen hin.

Grundrissplan der Reitanlage mit Stallungen

Das Bauprojekt hat alle behördlichen Hürden genommen und die geforderten Auflagen erfüllt. Mit dem Bau der Reitanlage inklusive Ovalbahn, gedecktem Longierzirkel und Stallungen kann begonnen werden.

Baubeginn der Reitanlage – Tag 1

Die Baumaschinen werden angeliefert und die grosse Schürfraupe beginnt, die Kulturerde abzustossen.

Schürfraupe im Einsatz

Diese Schürfraupe stösst die Kulturerde ab und transportiert sie bis zum 200 Meter entfernten Depot. Sie kann in einem Gang 9 m3 Humus abstossen, aufnehmen, transportieren und auch gleich wieder einbauen. Pro Tag bewegt sie so ca. 2500 m3 Material.

Reitanlagenbau – Tag 4

Die rund 8000 m2 Kulturerde wurden abgestossen. Die Rohplanie der Ovalbahn ist in vollem Gange.

Reitanlagenbau – Tag 5

Es geht unheimlich schnell vorwärts. Das Wetter ist auf unserer Seite, bis jetzt haben wir nur Sonnenschein.

Reitanlagenbau – Tag 6

Die Erdarbeiten sind schon fast abgeschlossen, mittlerweile wurden ca. 10'000 m3 Material verschoben. Die Gefälle in der Rohplanie wurden ebenfalls ausgebildet. Dies ist wichtig, um den Wasserabzug im Untergrund zu gewährleisten.

Reitplatzbau – Tag 10

Die Rohplanie des Untergrunds ist erstellt. Die Feinplanie mit den notwendigen Gefällen ist fertig, das Kies kann eingebaut werden.

Reitplatzbau – Tag 10

Der Kettendozer wird vollautomatisch gesteuert. Aus den Bauplänen der Reitanlage wird ein 3D-Modell erstellt. Diese Daten werden in den Computer des Kettendozers eingelesen.

Reitanlagenbau – Tag 10

Der Kettendozer wird über GPS gesteuert. Ein Abstecken der Höhen und der Bauwerksgrenzen ist nicht notwendig. Der Dozer fährt vollautomatisch und wird mit Ultraschall und Laser gesteuert.

Reitanlagenbau – Tag 10

Nach vier Arbeitsstunden sind schon ca. 1500 m2 fertig eingekiest.

Einfassung der Ovalbahn – Tag 13

Die Granitbundsteine für die Randabschlüsse der Ovalbahn werden ausgelegt. Die Schnüre mit den genauen Linien und Höhen für die Randabschlüsse sind gespannt. Der Bundstein kann einbetoniert werden.

Einfassung der Ovalbahn – Tag 14

Die 400 Meter lange Einfassung der Ovalbahn ist fertig versetzt. Die Bundsteine wurden mit Mörtel verfugt. Die Kiesplanie der Ovalbahn ist erstellt und verdichtet.

Reitanlagenbau – Tag 16

Um den Innenbereich der Bahn optimal bei jeder Witterung nutzen zu können, wird anstelle von Kulturerde Schotterrasen eingebaut. Dieser wird später angesät und kann bei jedem Wetter als Reitplatz genutzt oder auch mit Fahrzeugen befahren werden.

Reitanlagenbau – Tag 20

Die Fundamente für die Umzäunung sind fertig versetzt. Jetzt werden die Fundamente für die Mastleuchten erstellt.

Umgebung um die Ovalbahn

Die Ovalbahn und das Dressurviereck sind fertig. Das Substrat für den Schotterrasen ist angesät. Die Kulturerde um die Ovalbahn ist angelegt. In der folgenden Woche wird die Bewässerung installiert.

Zaunbau um die Ovalbahn

Die Zaunpfosten werden auf die Betonfundamente verschraubt. Die ganze Umzäunung aus feuerverzinkten Rohren ist anthrazit-pulverbeschichtet.

Abschluss der Bauarbeiten

Die Bauarbeiten sind für den Moment abgeschlossen. Im Spätherbst werden die Pflanzen angeliefert und die Bepflanzung erstellt. Der Schotterrasen hat zu wachsen begonnen. In drei Wochen wird er das erste Mal gemäht, danach kann er benutzt werden.

Erstes Reiten auf der Islandpferde-Ovalbahn

Die Reitanlage und die Ovalbahn können erstmals benutzt werden. Viel Spass beim Reiten!

Gummiverbundsteine der Ausläufe

Die Gummiverbundsteine der Ausläufe wurden im gleichen Farbton wie die Geländer des Hauptgebäudes eingefärbt. Gummiverbundsteine bieten für die Pferde maximalen Komfort und sind gelenkschonend.

Kiesweg entlang dem Hauptgebäude

Die Paddocks sind fertiggestellt. Die Chaussierung entlang den Ausläufen wird erstellt. Die Paddocks werden mit feuerverzinkten Rundrohrzäunen eingefriedet.

Hauptgebäude mit Ausläufen

Das Hauptgebäude ist fertig und der Innenausbau beendet.

Bepflanzung der Reitanlage

Der überdachte Longierzirkel ist gestellt. Wir haben angefangen, die Reitanlage zu bepflanzen.

Steingärten

In den Kurven der Ovalbahn haben wir Steingärten erstellt und mit Föhren bepflanzt.

Baumallee entlang dem Zugang zur Ovalbahn

Die Reitanlage ist mit flach gezogenen Hainbuchen eingefasst. Als Unterpflanzung wurden Tannen ausgewählt. Die Gartengestaltung um die Ovalbahn ist fast abgeschlossen.