Egli Gartenbau AG

  • Swimmingpool mit traumhafter Aussicht auf das Naturschutzgebiet und den Greifensee im Kanton Zürich Schweiz
  • Swimmingpool
  • Swimmingpool aus Naturstein mit schönem Überlauf
  • Swimmingpool der Egli Gartenbau AG aus Uster Schweiz
  • Swimmingpool mit einem Wasserfall aus der Mauer
  • Swimmingpool mit Holzrost
  • Swimmingpool mit gelber Natursteinauskleidung
  • Swimmingpool eingebettet in einen Garten

Schwimmbadbau

Willkommen in der Schwimmbadwelt der Egli Gartenbau AG Uster

Unser Unternehmen vereint die verschiedensten Kompetenzen, um den Bau Ihres Schwimmbads erfolgreich zu realisieren. Die Entscheidung für ein Schwimmbad sowie die Umsetzung sind ein wichtiges Ereignis im Leben einer Familie. Es verleiht Familienleben neue Impulse und wertet Ihren Garten auf.

Mit einem Schwimmbad der Egli Gartenbau AG Uster möchten wir Ihnen mehr Lebensqualität bieten. Denn ein Swimmingpool ist ein Ort für gemütliches Beisammensein und Entspannung, an dem Sie Ihren Körper pflegen und Ihren Geist stärken können.

Schwimmbadbau – von der Planung bis zum Badespass

Planung der Gartenanlage mit Schwimmbad

Nach dem ersten Beratungsgespräch und einer Kostenschätzung für den Bau des Schwimmbads mit Gartenanlage hat unser Gartenarchitekt die Gartenplanung in Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft erstellt. Auf der Basis dieser Planung konnten wir ein Pauschalangebot für den Badegarten offerieren. Die Pläne werden für die Baueingabe und Bauausführung verwendet.

Perspektive des Badegartens

Die Perspektive zeigt auf anschauliche Weise die verschiedenen Gartenräume: Holzdeck mit Pergola, mit Gräsern bepflanzte Rabatten, das Schwimmbad, das mit offener Überlaufrinne aus dem Terrain ragt, und die immergrüne Hecke im Hintergrund.

Garten vor der Gartenumgestaltung

Noch deutet nichts auf den bevorstehenden Schwimmbadbau hin.

Garten vor der Umgestaltung im September 2011

Mit der Bauherrschaft wurde vereinbart, dass der Baustart für das Schwimmbad Anfang Februar 2012 sein wird. Die Fertigstellung der Gartenanlage ist auf Anfang Mai geplant.

Baustart am 20. Februar 2012

Der Baustart musste um drei Wochen verschoben werden. Die extrem kalten Temperaturen machten ein Arbeiten unmöglich.

Schwimmbadbau 23. Februar

Der bestehende Garten wurde so weit wie notwendig abgeräumt. Die Aushubarbeiten für das Schwimmbad sind schon weit fortgeschritten. Die immergrüne Hecke im Hintergrund bleibt stehen.

Aushub für das Schwimmbad

Es wurden schon über 100 m3 Aushubmaterial abgeführt. Der Aushub für das Schwimmbad ist fast fertig. Wir haben sehr schönes Wetter, und die Vorbereitungsarbeiten für den Schwimmbadbau schreiten schnell voran.

Schwimmbadbau im Kanton Zürich

Der Aushub für das Schwimmbad ist abgeschlossen. Nur noch der Bagger muss aus der Baugrube.

Schwimmbadbau 24. Februar

Im unteren Gartenteil wird das Gelände durch eine neue Stützmauer mit Granitquadern aufgefangen. Ein Teil des Aushubmaterials kann für die Hinterfüllung der neuen Stützmauer verwendet werden.

Schwimmbadbau 27. Februar

Stand am 7. Arbeitstag: Die Schalung für die Bodenplatte des Schwimmbads ist erstellt. Das Schnurgerüst für die Wände ist fertig. Der Schwimmbadbau kommt gut voran.
Eine häufig gestellte Frage: Verbraucht ein Schwimmbad viel Wasser? Das Wasser ist eine kostbare Ressource, und das ist uns bewusst. Es ist selten und ungleichmässig in der Welt verteilt und muss Gegenstand von Überlegungen und Absprachen zwischen allen Akteuren unseres Planeten sein. Man könnte glauben, dass die Nutzung eines Schwimmbads viel Wasser verbraucht, und gar befürchten, es in Dürreperioden nicht mehr benutzen zu können. Die Schweiz ist glücklicherweise ein Land mit einem reichhaltigen Vorrat an Wasser, und die Zahlen relativieren diese Zweifel. Der jährliche Wasserverbrauch der in der Schweiz angesiedelten Familienschwimmbäder beläuft sich auf ca. 0.003 % des jährlichen Wasserverbrauchs.

Schwimmbadtechnik

Die Technik für das Schwimmbad wird im Keller montiert. Es müssen diverse Kernbohrungen für die Leitungseinführungen in den Keller erstellt werden.
Wieviel CO2 wird durch den Bau eines Schwimmbads ausgestossen? Das hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab. Der Durchschnittswert liegt bei ca. 7 Tonnen CO2 für einen fertigen Swimmingpool. Trägt die Nutzung eines Schwimmbads zur Umweltverschmutzung bei? Wenn Sie unsere Pflegehinweise genau beachten, tragen Sie selbst aktiv zu Nachhaltigkeit bei. Der Bau eines Schwimmbads emittiert weniger CO2 als eine vierzehntägige Reise für 4 Personen nach Tunesien. Anstatt ins Ausland zu fliegen, kann der Urlaub nun aber vor der eigenen Haustür am herrlichen Pool verbracht werden – auch das ist nachhaltiges Handeln.

Schwimmbadbau 28. Februar

8. Arbeitstag: Die Armierung für das Schwimmbad wurde angeliefert. Sie wird verlegt, um ein Reissen des wasserdichten Betons zu verhindern.

Schwimmbadbau 29. Februar

Die Bodenplatte des Schwimmbads wurde am Morgen betoniert. Der Beton muss für den Rest des Tages trocknen und darf nicht betreten werden. Der Bau des Schwimmbads geht am nächsten Tag weiter.

Schwimmbadbau 2. März

Die äussere Schalung des Schwimmbads ist fast fertig. Als Nächstes werden die Armierung der Schwimmbadwände erstellt und die Wanddurchführungen für die Einbauteile eingelegt.

Schwimmbadbau 6. März

14. Arbeitstag: Die Schalung der Wände ist abgeschlossen. Am folgenden Tag um 7.30 Uhr kommt die Betonpumpe, die den wasserdichten Beton in die Schalung des Schwimmbads pumpt. Danach ruht der Bau des Schwimmbads für einen Tag.

Schwimmbadbau 9. März

18. Arbeitstag: Das Schwimmbecken ist fertig betoniert. Die Schalung wurde entfernt. Der Swimmingpool ist zur Hälfte hinterfüllt.
Die anpassungsfähigste Art, ein Schwimmbecken zu bauen, ist das Betonschwimmbecken. Individuell gestaltet, kann es in jede Gartenlandschaft integriert werden. Sie legen die Grösse fest – wir erstellen den entsprechenden Swimmingpool.

Schwimmbadbau 9. März in Maur

In den nächsten Tagen wird der Swimmingpool noch fertig hinterfüllt. Alle Leitungen für die Schwimmbadtechnik müssen noch verlegt werden.

Swimmingpoolbau in der Schweiz

Der Betonswimmingpool ist im Rohbau fertig. Die Betonmauern um das Schwimmbad werden erstellt. Beim Schwimmbadbau verwenden wir Beton von höchster Qualität.

Natursteinbeläge um das Schwimmbad

Die Quarzsandsteinplatten werden in 40er-Bahnen verlegt.

Natursteinplattenbelag um den Swimmingpool

Die Natursteinplatten werden auf den faserarmierten Monokornbeton verklebt. Das garantiert eine fast unbeschränkte Lebensdauer.

Schwimmbadbau im April

Nach dem tollen Wetter im März macht uns das schlechte Aprilwetter zu schaffen. Um das Schwimmbad trotzdem mit Naturstein auskleiden zu können, müssen wir es abdecken.

Natursteinauskleidung im Swimmingpool

Die Natursteinplatten werden auf den Beton geklebt.

Schwimmbad mit Natursteinbelag

Das Schwimmbad ist fertiggestellt. Die Natursteinauskleidung ist ausgefugt. Die Quarzsandsteinplatten werden nun verfugt.

Fertiger Swimmingpool

Der Poolbau ist abgeschlossen. Gut zu sehen ist die Unterwassersitzbank im Swimmingpool. In ihr wird der Rolladenpanzer unsichtbar eingebaut.

Schwimmbad mit Sichtschutz

Der Schwimmbadbau ist abgeschlossen. Im Hintergrund: der neue Sichtschutz.

Schwimmbad vor dem Befüllen

Der Bau der Gartenanlage ist abgeschlossen. Die IPE-Holzdecks und die Pergola sind montiert. Das Schwimmbad kann nun befüllt werden. Die Bepflanzung folgt nächste Woche.

Schwimmbadbau in der Schweiz

Der Schwimmbadbau ist abgeschlossen. Nach dem Befüllen mit Wasser kann das Schwimmbad gleich genutzt werden.

Der grosse Tag

Das Schwimmbad wird erstmals mit Wasser befüllt.

Montage der Schwimmbadabdeckung

Das Schwimmbad ist gefüllt. Die Solar-Schwimmbadabdeckung wird auf das Wasser aufgelegt. Schwimmbäder werden heute mehrheitlich als Ruhe-, Erholungs- und Freizeitzone genutzt, was sich auch auf das architektonische Aussehen auswirkt. Die anspruchsvolle Wellnessoase mit ihren vielfältigen Möglichkeiten wie beispielsweise Sauna, Fitness, Relaxzone, Schwimmbad und Whirlpool widerspiegelt, welch hohen Wert die Freizeit im eigenen Zuhause geniesst.
Eine Schwimmbadabdeckung wird stets der architektonischen Linie der Wellnessoase angepasst. Energieeffizient und auf dem neusten Stand der Technik leistet sie einen entscheidenden Beitrag zum umweltschonenden Betrieb des Schwimmbads. Ob PVC- oder Polycarbonat-Profil – die Entscheidung für eine qualitativ hochwertige Abdeckung macht sich immer bezahlt.

Montage der Schwimmbadabdeckung

Die Schwimmadabdeckung wird in kurzen Teilstücken angeliefert. Sie muss vor Ort zusammengebaut werden. Die Schwimmbadabdeckung ist aus Polycarbonat, transparent und auf der Unterseite schwarz beschichtet. Diese Solarabdeckungen haben den grossen Vorteil, dass sie nicht nur isolieren, sondern das Wasser auch zusätzlich erwärmen.

Fertigstellung der Gartenanlage

Der Rollrasen ist angeliefert worden. Die Humusplanie wird erstellt. Als Nächstes wird der Fertigrasen verlegt.

Das Schwimmbad ist einsatzbereit

Alle Bauarbeiten sind abgeschlossen, und die Schwimmbadtechnik fertig montiert. Die Technik dieses Schwimmbads arbeitet vollautomatisch, so dass sich der Kunde um nichts zu kümmern braucht. Dank unserer effizienten Strömungstechnik ist ein Reinigen des Schwimmbads nur alle 7 bis 10 Wochen notwendig und dauert nicht länger als 10 Minuten.
Die Filtertechnik ist bekanntlich der wichtigste Bestandteil in der Aufbereitung des Schwimmbadwassers. Die optimierte Egli-Filterfunktionstechnik reduziert nicht nur den Energie- und Wasserverbrauch, sondern auch den Chemikalienverbrauch und leistet folglich neben den ökonomischen Aspekten der Betriebskostensenkung auch einen nicht unbedeutenden ökologischen Beitrag als effiziente Investition in unsere Zukunft.

Schwimmbad mit Überlauf

Das Grün des Andeerer Natursteins der Schwimmbadauskleidung gibt dem Wasser seine spezielle Farbe.

Überlaufschwimmbad

Das Schwimmbad überläuft auf der Hausseite. In der Überlaufrinne sind Bodeneinbauleuchten montiert.

Überlaufswimmingpool

Der Überlaufswimmingpool ist fertig. Dank der optimalen Beckenhydraulik und der Natursteinbauweise kann gegenüber einem Kunstoffpool-/ Folienpool ca. 60% an Desinfektionsmittel eingespart werden.

Überlaufschwimmbad mit Treppe

Die Einstiegstreppe befindet sich in der hinteren Ecke. Dank der Beton-/Natursteinbauweise erwärmt sich das Schwimmbadwasser sehr schnell, und die Wärme wird gespeichert.

Schwimmbadbau macht Spass

Wir sind stolz auf jedes Schwimmbad, das wir gebaut haben, und gehen jedes neue Projekt mit viel Freude an.
Unser Aktionsradius erstreckt sich bis ca. 160 km von Uster und reicht vom Zürcher Oberland über Winterthur, Zürich, Rapperswil bis zu den Seegemeinden am rechten und linken Zürichseeufer und immer öfter in der ganzen Schweiz...

Kontaktieren Sie uns

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie eine Dienstleistung wünschen, wir haben für fast alles eine Lösung und die richtigen Leute!