Egli Gartenbau AG

  • Schwimmteich
  • Schwimmteich mit Wasserpflanzen bepflanzt
  • Sicht über den Holzrost auf den Schwimmteich
  • Schwimmteich mit Gartenzubehör
  • Schwimmteich mit angrenzender Mauer aus Sandstein
  • Schwimmteich mit Holzsteg und Trockenmauer
  • Schwimmteich mit gelben Natursteinplatten aus Jurakalk

Entstehung eines Schwimmteichs in Granitbauweise

Bau eines Schwimmteich von der Planung bis zur Fertigstellung

Bei der Granitbauweise sind die Bereiche für die Nutzung und für die Aufbereitung des abgebadeten Wassers in einem Becken vereint. Die Anlage wird mit einer mindestens 1,5 mm starken Teichfolie gegenüber dem Untergrund abgedichtet. Ca. 60% der Teichgrösse steht zum Baden zur Verfügung, die andere Hälfte wird als Bodenfilter, genannt Regenerationsbereich, ausgebaut und mit viel Kies in verschiedenen Korngrössen bestückt. Dieser Bodenfilter wird vom Schwimmbadwasser durchströmt. Der ganze Filter wird mit Wasserpflanzen bepflanzt, die viele Nährstoffe aufnehmen.

Zum Abziehen des Schmutzes an der Wasseroberfläche, werden wasserstandsvariable Skimmer eingebaut. Diese sind mit der Umwälzpumpe verbunden. Das filtrierte Wasser wird über Einströmdüsen in den Schwimmbereich zurückgespiesen.

Planung eines Schwimmteichs

Die ersten Gespräche vor Ort haben stattgefunden, und die Geländeverhältnisse und Kundenwünsche wurden skizziert. Der Gartenarchitekt hat die Pläne angefertigt, die auch für die Baueingabe verwendet werden können. Meist dauert es 5 bis 8 Wochen, bis die Baubewilligung vorliegt. Gut zu wissen: Baubewilligungen für Schwimmteiche erhielten wir bislang stets ohne Probleme. Die Baupläne dienen unseren Schwimmteich-Bauequipen als Bauanleitung. Sie sind auch die Grundlage für die genaue Kostenberechnung.

Vorbereitung für den Schwimmteichbau

Die Bagger sind aufgefahren, und der Schwimmteich kann nun gebaut werden. Anfangs sieht es oft aus, als sei eine Bombe eingeschlagen. Die Zufahrtspiste wird erstellt, damit die Kulturerde abgetragen werden kann. Anschliessend wird mit dem Aushub für den Schwimmteich begonnen.
Werden Schwimmteiche gebaut, fällt stets viel Aushubmaterial an. Wenn dieses vor Ort wiederverwendet werden kann, lassen sich hohe Kosten einsparen.

Aushubarbeiten für den Schwimmteich

Die Kulturerde ist abgetragen; sie wird nun zwischengelagert und kann später für die Fertigstellung der Gartenanlage wiederverwendet werden. Erste Modellierungsarbeiten sind bereits im Gange.

Vliesverlegung

Die Aushubarbeiten sind abgeschlossen. Auf dem Foto ist klar erkennbar, wo der Schwimm- und Regenerationsbereich des Schwimmteichs zu liegen kommen. Zum Schutz der Folie wird ein Vlies verlegt.

Folie für den Schwimmteich

Die Schwimmteichfolie ist fast fertig verlegt. Sie muss nur noch den Konturen des Schwimmteiches angepasst werden.

Schalungsarbeiten für das Schwimmbad

Da das ganze Schwimmbecken mit Granit ausgekleidet wird, müssen die Wände betoniert werden. So können später die Granitsteine problemlos und dauerhaft montiert werden.

Fertigstellung des Schwimmteichs

Der Schwimmbereich ist fertig ausgekleidet. Eine Granitauskleidung ist eine der edelsten Arten, einen Schwimmteich zu bauen, wenn auch die Kosten rund 25% höher liegen als bei der Folienbauweise. Die Folie ist später aber nirgendwo mehr sichtbar, und der Granit ergibt eine wunderschöne Optik im Wasser.

Kiesfilter für den Schwimmteich

Das Kies für den Kiesfilter wird angeliefert und in Lagen eingebaut, wobei jede Lage mit einer anderen Körnung versehen wird. Das Kies mit diesen verschiedenen Körnungen filtert das Wasser. Der Kiesfilter ist ein Hauptbestandteil unseres Systems und der Wirkweise der Natur nachempfunden.

Holzrost

Ein Holzrost darf natürlich nicht fehlen. Als Unterbau wurde hier ein faserverstärkter Splittbeton eingebaut. Die Unterkonstruktion sowie die Beplankung wurden mit Schweizer Berglärche erstellt. Oft verwenden wir das Igel-Chromstahlsystem, um die Lärchenbretter auf die Unterkonstruktion des Holzrostes zu montieren. Der grosse Vorteil dieser Montageart ist, dass keine Schrauben sichtbar sind.

Bepflanzung des Schwimmteichs

Nach Ende der Bauarbeiten folgt die Bepflanzung. Die ausgesuchten Pflanzen haben wichtige Funktionen zu erfüllen, denn sie müssen künftig Nährstoffe und Bakterien abbauen und ausserdem schön blühen.

Befüllen des Schwimmteichs

Es ist soweit: Das Füllwasser wird eingelassen. Vor dem Befüllen des Schwimmteichs wurde eine Wasseranalyse erstellt um zu gewährleisten, dass der Nährstoffgehalt im Füllwasser nicht zu hoch ist.
Die Schwimmteichgestaltung ist abgeschlossen, und die Gartenanlage ist gereinigt. Dem ersten Erfrischungsbad steht nichts mehr im Wege. Die Wasserpflanzen werden schnell wachsen, sodass dieser Badeteich im folgenden Jahr schon ganz anders aussehen wird.

Schwimmteich nach einem Jahr

Der Schwimmteich hat den ersten Winter gut überstanden. Die Wasserpflanzen entwickeln sich prächtig.

Schwimmteich nach einem Jahr

Der Schwimmteich ist immer spiegelklar und hatte noch nie Algen. Die Wasserqualität ist sogar noch weniger keimbelastet als unser Trinkwasser. Ein Abduschen nach dem Schwimmen, wie es nach einem Bad in einem gechlorten Swimmingpool nötig ist, entfällt.