Egli Gartenbau AG

  • Schwimmteich
  • Schwimmteich mit Wasserpflanzen bepflanzt
  • Sicht über den Holzrost auf den Schwimmteich
  • Schwimmteich mit Gartenzubehör
  • Schwimmteich mit angrenzender Mauer aus Sandstein
  • Schwimmteich mit Holzsteg und Trockenmauer
  • Schwimmteich mit gelben Natursteinplatten aus Jurakalk

Umbau eines GFK-Pools in einen Schwimmteich

Ein GFK- Swimmingpool wird in einen Schwimmteich umgebaut

Nachfolgend sehen Sie den Umbau eines maroden Polyesterbeckens aus GFK in einen Schwimmteich.

Warum einen Swimmingpool in einen Schwimmteich umbauen?

Der Swimmingpool wurde schon länger nicht mehr benutzt. Die Bauherrschaft ist oft für längere Zeit im Ausland, und nach jeder Rückkehr hat sich das Wasser des Swimmingpools jeweils grün verfärbt. Der Pflege- und Chemieaufwand ist zu gross.

Schwimmteich und Gartenplanung

Da jedoch weiterhin eine Bademöglichkeit im Garten gewünscht wird, äusserte die Bauherrschaft den Wunsch, den GFK-Pool in einen natürlichen Schwimmteich umzuwandeln. Da sich schnell herauskristallisierte, dass die ganze Gartenanlage saniert werden sollte, entschloss sich die Bauherrschaft, eine Gartenplanung erstellen zu lassen.

Abbrucharbeiten am alten Pool

Der Baustart ist erfolgt. Zuerst wird der alte Garten abgeräumt. Danach werden die Wände der GFK-Wanne eingekürzt und die Aushubarbeiten für den Regenerationsbereich und die neuen Natursteinbeläge gemacht.

Umbau des Polyesterbeckens

Die GFK-Wände sind eingekürzt. Am Beckenkopf werden die ersten Platten aus Kemu (indischer Hartsandstein) verlegt. Die Wände des Schwimmbereichs werden verlängert.

Schwimmteich im Rohbau

Alle Vorbereitungsarbeiten sind abgeschlossen. Der Bau des Schwimmteichs kann beginnen.

Schutzvlies

Zuerst wird ein Schutzvlies verlegt. Es schützt die Teichfolie vor Beschädigungen.

Teichfolie

Die Teichfolie ist fertig eingeschweisst. Wir wählen bewusst nur noch schwarze Folien, denn sie erzielen die schönste Optik im Wasser.

Holzrost und Natursteinmauer

Als Abgrenzung zwischen dem Schwimm- und dem Regenerationsbereich wird eine Natursteinmauer gebaut. Gleichzeitig wird der Holzrost mit Schweizer Berglärche erstellt.

Kiesfilter im Regenerationsbereich

Für den Kiesfilter im Regenerationsbereich sind grosse Mengen Kies nötig. Dieser Filer ist das Herzstück einer jeden Teichanlage; er filtriert das Wasser, dient als Aufwuchsfläche der Wasserpflanzen und bietet Mikroorganismen und Bakterien einen Lebensraum.

Bepflanzung des Schwimmteichs

Die Kemu-Natursteinplattenbeläge und das Lärchenholzdeck sind fertiggestellt. Der Regenerationsbereich ist bekiest. Die Wasserpflanzen wurden angeliefert und verteilt – die Bepflanzung kann also erfolgen.

Erstbefüllung des Schwimmteichs

Fünf Wochen nach Baustart sind der Teich und die Gartenanlage fertig. Nun heisst es: Rein ins kühle Nass!

Ausschmückung des Schwimmteichs

Die Reiher werden in Zukunft darüber wachen, wer sich dem Teich nähert.

Schwimmteich

Der Sommer ist gekommen. Geniessen ist angesagt.

Schwimmteich im Spätherbst

Der Badeteich hat seine erste Saison tadellos überstanden. Er wurde nie grün und hatte auch keine Algen.

Schwimmteich im Winter

Ein Badeteich hat auch im Winter seinen Charme. Bei genügender Eisdicke kann er auch zum Eislaufen genutzt werden.

Wasserpflanzen im Winter

Der Frost hat sich um die Stängel der Wasserpflanzen gelegt.

Frühlingserwachen

Es wird Frühling, und die Teichpflanzen beginnen zu spriessen.