Egli Gartenbau AG

  • Schöner Monopool von Niveko
  • Niveko Überlaufpool im Garten
  • Pool im Garten von Niveko
  • Schwimmbad gefertigt von Niveko
  • Schönes Fertigschwimmbecken von Niveko

Entstehung Niveko Pool

Schwimmbadbau mit einem Ferigschwimmbecken von Niveko

Auf der folgenden Seite gewähren wir Ihnen einen kleinen Einblick in den Ablauf des Einbaus eines Fertigschwimmbeckens von Niveko - von der Planung bis zum vollendeten Swimmingpool im Sommer.
Niveko baut sehr individuell konfigurierbare Schwimmbäder für höchste ästhetische Ansprüche. Der tschechische Hersteller verfügt über eine 20-Jährige Erfahrung in der Herstellung von Fertigswimmingpools und beschäftigt in seiner top-modernen Produktionsanlage über 70 qualifizierte Mitarbeiter.
Wir pflegen eine enge Zusammenarbeit mit Niveko und können somit fast jeden Kundenwunsch ermöglichen.

Die Gartenanlage vor dem Poolbau

Die Gartenanlage aus den 70-er Jahren entspricht nicht mehr den Anforderungen der Bauherrschaft. Die Rasenfläche wird nicht genutzt und gibt nur Arbeit. Da die Bauherrschaft mittlerweile mehr Zeit Zuhause verbringt, wünscht sie sich ein Schwimmbad für die ganzen Familie im Garten.

Skizze Schwimmbadbau

Auf dem aktuellen Gartenplan wird das Schwimmbad eingezeichnet. Da der Garten nur im Schwimmbadbereich neu gestaltet werden soll, wird das Schwimmbad direkt in den vorhanden Plan gezeichnet und zur Baueingabe eingereicht.

Plan für die Herstellung des Fertigschwimmbeckens

Bei der Besprechung mit der Bauherrschaft wird das Niveko-Schwimmbad konfiguriert. Es kann aus verschiedenen Treppenmodellen, Unterwasserbeleuchtungen, Gegenstromanlagen, Massageanlagen mit Massagedüsen und Schwimmbadabdeckungen etc. frei gewählt werden. Die Einbauteile können wahlweise aus ABS Kunststoff in weiss oder aus Edelstahl geliefert werden. Es stehen zudem auch verschiedene Beckenfarben zur Auswahl.
Exklusiv bei der Niveko+ Linie ist, dass alle Einbauteile beckenbündig eingebaut sind.

Die Aushubarbeiten inkl. Abbruch des Gartens

Nach der Auftragserteilung und der Baufreigabe durch die Gemeinde oder die Stadt kann mit den Bauarbeiten begonnen werden. Zuerst wird die bestehende Gartenanlage soweit notwendig zurückgebaut und abgebrochen. Der Aushub für das Schwimmbad wird erstellt, die Bodenplatte für den Niveko-Pool wird gegossen.

Isolation der Bodenplatte für den Niveko Pool

Damit das Schwimmbadwasser auch schön warm bleibt, werden Niveko-Schwimmbäder komplett isoliert. Auf dem Foto ist ersichtlich, wie die 30mm XPS-Styrodur-Isolationsplatten auf das Betonfundament verlegt werden.

Das Fertigschwimmbecken wird in den Garten gehoben

Der grosse Tag ist da, alles ist vorbereitet! Das Schwimmbecken wurde mittels Lastwagen von Niveko direkt auf die Baustelle geliefert. Mit einem grossen Lastwagenkran wird das Schwimmbad entladen und für die Platzierung im Garten vorbereitet.

Fertigschwimmecken mit dem Kran versetzen

Das Ferigschwimmbad wurde erfolgreich in den Garten gehoben und wird nun ganz vorsichtig in die Baugrube herabgelassen. Die Wandstärke des Schwimmbeckens beträgt 8mm, diejenige der Bodenplatten 6mm. Das Polystone®-Material welches Niveko verwendet ist extrem UV-Stabil und schliesst Osmose aus. Die extrem dichte Materialoberfläche macht das Anhaften von Schmutz fast unmöglich, der Reinigungsaufwand wird dadurch massiv reduziert.

Das Fertigschwimmbecken wird installiert

Das Fertig-Schwimmbecken kann installiert werden. Zum Glück ist die Isolation und die Verrohrung der Leitungen schon im Werk vorbereitet worden. Wir müssen nur noch ab dem abgemachten Übergabepunkt die Leitungen anschliessen und bis in den Technikraum führen. Das erspart sehr viel Zeit. Am Morgen wird das Schwimmbad angeliefert, am Abend ist es schon mit Beton hinterfüllt und die Umgebungsarbeiten können in Angriff genommen werden.

Niveko Fertigschwimmbad nach dem Schwimmbadbau

Die Plattenbeläge rund um den Swimmingpool sind verlegt, der Rollrasen ausgerollt und die Bepflanzung erstellt. Nichts mehr deuten auf den beachtliche Eingriff im Garten hin. Der Schwimmbadbau ist abgeschlossen, es kann gebadet werden.

Das Niveko Polypropylen Schwimmbad im Sommer

Die Bronze-Enten haben ihren neuen Platz gefunden. Nivekoschwimmbäder werden aus Polypropylen, genannt Polystone® der dritten Generation gefertigt. Niveko hat sich das alleinige Vertriebsrecht für die nächsten Jahre gesichert und sich somit einen Vorteil gegenüber seinen Mitbewerbern verschaffen.

Niveko Fertigswimmingpool im Grossraum Zürich

Die Fertigswimmingpools von Niveko können bis zu einem Innenmass von 3.70x11.20 Meter in einem Stück angeliefert werden. Sind sie grösser werden sie vor Ort in Segmentbauweise zusammengebaut. Unser Angebot umfasst Gesamtlösungen für den privaten wie auch den öffentlichen Bereich in der Schweiz, vorwiegend im deutschsprachigen Raum.

Niveko Schwimmbad mit Polycarbonat Abdeckung

Auf dem Bild ersichtlich ist die halb geschlosseneRollladenabdeckung. Sie schützt die Familie vor Unfällen, verhindert den Wärmeverlust über die Wasseroberfläche und hilft zusätzlich dabei, das Schwimmbad bei Sonneneinstrahlung zu erwärmen. In Kombination mit einer Heizung ist eine Schwimmbadabdeckung nach Schweizer Recht zwingend notwendig.
Gerne führen wir für Sie die Projektierung und den Swimmingpoolbau aus. Rufen Sie uns unverbindlich an und wir erstellen Ihnen gerne eine kostenlose Schwimmbad-Offerte.